JANA RADEKE

Dipl. Psych., Psychologische Psychotherapeutin

Holzmarktstraße 20, 14641 Nauen, Deutschland

JANA RADEKE

Arbeitsschwerpunkte

Ich arbeite als niedergelassene Psychotherapeutin in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Verhaltenstherapie, Traumatherapie und EMDR. Weitere Kerngebiete sind bedarfsorientierte Angebote zur Prävention und zum Erkennen psychischer Beanspruchungen/ Belastungen zur Förderung und Erhaltung der beruflichen Leistungsfähigkeit. Themen sind z.B. gesundheitsförderliches Arbeiten & Führen, Umgang mit psychischen Belastungen, Stressmanagement und Resilienz.

Wofür ich stehe

Bei aller technischen Entwicklung sind es die Menschen, die aus meiner Sicht die  zentralen Erfolgsfaktoren eines Unternehmens sind. Berufliche Anforderungen wandeln  sich und wo unterschiedliche Personen mit diesen Herausforderungen umgehen und  kooperieren, da "menschelt" es. Ich verstehe mich als Prozessbegleiterin, die dabei den  Erhalt der Leistungsfähigkeit und die mentale Gesundheit in den Fokus rückt. Mein  Anliegen: Aufbauend auf vorhandenen und zu (re)aktivierenden Ressourcen bedarfsgerechte und praktikable Lösungen gemeinsam zu entwickeln, die  sich nachhaltig im Alltag bewähren können. Handlungsleitend ist dabei für mich ein  ganzheitliches Verständnis sowie die integrative Anwendung von Methoden auf Grundlage  meiner klinischen, kommunikations- und betriebspsychologischen Kompetenz.

Aus und Fortbildung

Diplom-Psychologin, Approbation als Psychotherapeutin, Fachkunde Verhaltenstherapie 

Qualifizierung: Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT) & EMDR, Arbeitsunfallbehandlungen (DGUV), Rehanachsorge Psyrena (DRV), Fortbildungen in Entspannungsverfahren & Meditation, Klinischer Organisationspsychologie und Betrieblicher Psychotherapie (DPtV e.V.), Grundstudium Lehramt


Branchen

  • interne Mitarbeiterin im Bereich Personalentwicklung und Change Management eines Automobilkonzerns

  • interne Mitarbeiterin in der Führungskräfteentwicklung eines Mobilitätsunternehmens

  • empirische Arbeiten an den Themen Bildungsbedarfsanalyse sowie Kommunikation  von Führungskräften in Veränderungsprozessen

  • klinische Aus-/ Fortbildung und Tätigkeit als Studientherapeutin an einer Universitätsklinik

  • seit 2011 in eigener kassenärztlichen Praxis niedergelassen